Standort Potsdam


 

Du hast Lust und Zeit, ein Projekt an der Universität Potsdam anzuleiten? Dann melde dich bei uns! 

Wir unterstützen dich so gut wir können, damit du deine Idee umsetzen kannst: von der Suche nach einer weiteren Person über die Raumbuchung und Koordination des Anmeldeprozesses bis zur Beratung und Reflexion konkreter Seminarsitzungen gehen helfen wir, wo es geht. Zu den Seminaren, die bereits als Kreidestaub-Projekte durchgeführt wurden, findest du unter dem Punkt "Pädagogisches Labor" weitere Infos. Wenn dich eins davon interessiert, kannst du es so anpassen, wie es für das Semester passt. Du kannst aber auch eine eigene Projektidee entwickeln. Wir beraten dich gern und erzählen dir von unseren Erfahrungen. 


Unsere Standortarbeit

 

Unsere Standortarbeit besteht darin, Kreidestaub-Projekte an der Universität Potsdam zu realisieren und den jeweiligen Gruppenleitungen die Unterstützung anzubieten, die sie sich individuell wünschen. Dazu gehört unter anderem, dass wir Werbung machen, organisatorische Angelegenheiten klären und uns gleichzeitig um eine Verstetigung im Sinne einer Anrechenbarkeit unserer Projekte bemühen. Seit dem Sommersemester 2019 können Studierende der Universität Potsdam beispielsweise das Projekt Lernreise auch als Universitätsseminar anwählen, sodass Sie Leistungspunkte für ihre Teilnahme erhalten. 

  

Wenn ihr genauer wissen wollt, welche Aufgaben zur Standortarbeit zählen:

  • schaut euch auch gern unser Vorstellungsvideo an. 
  • hört in die Podcastfolge zu studentischem Ehrenamt rein, die wir mit dem "Lernlücken schließen"-Team der Uni Potsdam aufgenommen haben.
  • kontaktiert uns per E-Mail und werdet eure Fragen los.

Unsere Treffen finden i.d.R. einmal im Monat für ca. 2h statt. Aktuell haben wir dafür keinen fixen Termin, sondern schauen immer, wann es für alle am besten passt. Das heißt wir versuchen, eine Zeit zu finden, zu der alle können, die am Standorttreffen teilnehmen wollen. Wir nutzen die Zeit sowohl zum produktiven Arbeiten als auch zum zwanglosen Austausch über Uni und Privatleben. Die Ergebnisse dessen, was wir besprechen, halten wir digital fest, um Infos im Nachhinein nachlesen zu können. 

 

Wir sind aktuell ein kleines Team und freuen uns daher sehr, wenn neue Menschen die Zeit und Lust haben, sich bei uns einzubringen. Falls du interessiert bist, am Standort mitzuwirken oder ein Projekt anzuleiten, dann melde dich daher  unter unipotsdam@kreidestaub.net.


Unsere Projekte

An der Universität Potsdam startete die erste Lernreise im Wintersemester 15/16. Seitdem gibt es jedes Semester mindestens eine Lernreisegruppe, die sich an der Universität Potsdam verortet. Prinzipiell können auch Studierende aus Berlin teilnehmen und die Gruppen ergänzen. Jedes Semester ist einzigartig und insbesondere die Corona-Semester haben zu kreativen Umsetzungen der Lernreise geführt.

Aber auch andere Kreidestaubprojekte finden immer wieder bei uns statt. Zum Beispiel konnten das Planspiel Schulentwicklung  (WiSe 18/19, SoSe 21, SoSe 22) und das Projekt Professionelle Pädagogische Haltung  (SoSe 19, WiSe 19/20, SoSe 20 digital) jeweils schon drei Mal in unterschiedlichen Versionen angeboten werden.

 

Lernreise und Planspiel Schulentwicklung können sich Studierende teilweise auch anrechnen lassen, indem sie unsere Projekte bei PULS als Seminar belegen. Die Seminare werden aber unverändert von Studierenden angeleitet.


Mitmachen & Kontakt


Für mehr Informationen darüber, wie du bei Kreidestaub mitmachen kannst, schreibe an mitmachen-berlinpotsdam@kreidestaub.net, abonniere unseren Newsletter oder folge uns auf Instagram, Twitter und Facebook.