PROJEKT: PROFESSIONELLE PÄDAGOGISCHE BEZIEHUNGEN IN DER SCHULE

© Kreidestaub e.V.
© Kreidestaub e.V.

Projekt Beziehung ist ein studentisch organisiertes Seminar, das im WiSe 18/19 als offizielle Projektwerkstatt Professionelle pädagogische Beziehungen in der Schule an der TU Berlin in die zweite Runde geht und sich mit dem Thema professionelle pädagogische Beziehung bzw. Lehrer*innen-Schüler*innen-Beziehung auseinandersetzt.

 

Ziel ist es, die Teilnehmenden für die Relevanz des Themas Beziehung und seines vielfältigen Einflusses auf verschiedene Faktoren im Handlungsfeld Schule zu sensibilisieren und gemeinsam Impulse und methodische Werkzeuge für die eigene berufliche Beziehungsarbeit kennenzulernen.

 

Folgende Fragen stehen dabei im Fokus: 

  • Welche Bedeutung haben Beziehungen generell und warum sind Beziehungen im schulischen Kontext wichtig
  • Was fordert mich als Lehrkraft in den Beziehungen zu Schüler*innen heraus und wie kann ich angemessen und konstruktiv damit umgehen?
  • Welche Chancen bietet Beziehungsarbeit für meine Tätigkeit?
  • Wie kann ich als Lehrkraft Beziehungsarbeit wirkungsvoll in mein Handeln integrieren?